Camping Dusche Test

Campingdusche

Der nützliche Campingdusche-Test

Campen hat nicht immer etwas mit Verzicht zu tun. Auch wenn das bei vielen noch die landläufige Meinung ist. Wer auch auf dem Campingplatz auf Körperhygiene Wert legt und die öffentlichen Duschen meiden möchte, kann auf eine mobile Dusche zurückgreifen. Ein Campingdusche-Test kann Dir bei der Kaufentscheidung behilflich sein. 

Das Wichtigste in Kürze

Eine Campingdusche ermöglicht Dir das Duschen auch auf Reisen. 
Nicht immer besitzt die Campingdusche auch den entsprechenden Wasserbehälter. Für Tauchpumpen genügt auch ein Eimer. 
Modelle mit Wasserbehälter sollten auch die Möglichkeit besitzen, das Wasser aufzuheizen. 
Campingduschen können auch im Garten für eine Erfrischung sorgen.

Die beliebtesten Campingduschen

Welche Campingduschen haben sich in der Praxis bewährt

Es gibt mehrere Ausführungen, die sie für die unterschiedlichen Verwendungszwecke qualifizieren: 

1. Die Campingdusche mit Beutel (Solardusche)
2. Die Campingdusche mit einer Fuß- oder Handpumpe
3. Die Campingdusche mit einer elektrischen Pumpe 
4. Die batteriebetriebene Campingdusche

Die Campingdusche mit Beutel (Solardusche)

Diese Modelle sind recht einfach konzipiert. Sie bestehen aus einem Wassersack, welcher vorzugsweise dunkel gehalten ist. So heizt sich das Wasser innerhalb des Beutels bei direkter Sonnenbestrahlung auf. Für die Verwendung muss der Sack nur an einer hohen Stelle positioniert werden. Über einen Brausekopf direkt am Wassersack oder mit einem Stück Schlauch als Verbindung greifst Du auf das Wasser zurück. 

Pro:
+ kleines Packmaß
+ überall verfügbar
+ einfach anwendbar
+ kein Strom nötig

Contra:
– begrenzter Wasservorrat
– weiches Material ist anfällig gegen Beschädigungen
– muss weit oben befestigt werden, Wasser läuft durch Schwerkraft
– Wasser läuft kontinuierlich bei geöffnetem Hahn 
– Temperatur kann nicht eingestellt werden

Die Campingdusche mit einer Fuß- oder Handpumpe

Etwas komfortabler ist das Modell mit einer Pumpe. Das Wasser befindet sich in einem festen Behälter, welcher auf dem Boden stehen kann. Das Wasser wird mittels Pumpe befördert und läuft nur, wenn Du es benötigst. Das Volumen des Wassertanks kann so besser eingeteilt werden. 

Pro:
+ überall verfügbar, auch unterwegs oder beim Wildcampen
+ einfache Verwendung
+ mittlere Wassermenge
+ gezielte Wasserentnahme
+ kein Strom nötig

Contra:
– Temperatur kann nicht eingestellt werden
– Pumpen mit Hand oder Fuß ist während des Duschens nötig 
– Kanister benötigt Platz beim Transport

Die Campingdusche mit einer elektrischen Pumpe 

Wegen der elektrisch betriebenen Pumpe wird bei diesem Modell ein Stromanschluss benötigt. Das Duschen kann so zwar im Garten oder auf der Parzelle des Campingplatzes genutzt werden, nicht jedoch auf Reisen und dem Übernachten in freiem Gelände. Allerdings gibt es inzwischen auch Modelle, die an den Zigarettenanzünder angeschlossen werden können. 

Pro:
+ Ausführung mit dem größten Wassertank
+ robuste Materialien
+ hoher Duschkomfort

Contra:
– Stromanschluss wird benötigt
– Tank sperrig beim Transport und der Lagerung
– nicht überall einsetzbar

Die batteriebetriebene Campingdusche

Als Alternative zur elektrischen Dusche kann das batteriebetriebene Modell auch abseits erschlossener Grundstücke ohne Anbindung an eine Stromquelle verwendet werden. In der Funktionsweise ähnelt sie den bisher beschriebenen Ausführungen. 

Pro:
+ flexibel einsetzbar
+ einfache Nutzung
+ starker Wasserdruck dank Pumpe
+ keine Stromquelle erforderlich
+ kann auch in Räumen fest installiert werden

Contra:
– für den Wasserkanister wird viel Platz benötigt

Outdoor Dusche in der freien Wildnis
Idyllische Outdoor Dusche

Für wen lohnt der Kauf einer Campingdusche?

Eine mobile Campingdusche eignet sich für alle, die viel in der freien Natur unterwegs sind und nicht immer in einem Hotel übernachten möchten. Auf Campingplätzen gibt es zwar öffentliche Duschräume, aber wer sich den Weg dahin ersparen möchte, kann auch eine eigene mobile Dusche direkt neben dem Zelt oder Campingwagen nutzen. Das schont den Wasser- und Abwassertank des Campers. 

Campingduschen können jedoch auch gut zweckentfremdet verwendet werden, zum Beispiel zum Waschen des Hundes oder des Autos sowie zur Reinigen von Gerätschaften aus dem Garten oder zum Bewässern von einzelnen Pflanzen. Besonders mobile Campingduschen können sehr vielseitig eingesetzt werden. 

Eine Campingdusche kann jedoch auch ihren festen Platz im Garten oder einem geeigneten Nebenraum finden. So ist eine erfrischende Abkühlung jederzeit möglich, ohne das Badezimmer aufsuchen zu müssen. Nicht nur Kinder mögen die Gartenduschen an heißen Tagen und nutzen sie erfahrungsgemäß häufig. 

Worauf beim Kauf einer Campingdusche achten?

Nicht jede Campingdusche eignet sich für jeden Zweck. Daher ist es wichtig, auf wenige individuelle Eigenschaften zu achten, wenn Du eine Campingdusche kaufen möchtest. Wichtige Kriterien sind:

1. Die Qualität
2. Das Material
3. Die Größe
4. Die Temperatur
5. Die Montagemöglichkeit
6. Der Sichtschutz
7. Das Preis-Leistungs-Verhältnis
8. Die Rezensionen von Kunden

1. Die Qualität ist ganz entscheidend, ob sich eine Campingdusche auch auf längere Zeit für eine Nutzung in der Natur eignet. 

2. Das Material sollte hochwertig sein und qualitativ verarbeitet sein.

3. Die Größe des Wassertanks entscheidet, wie lange oder oft Du duschen kannst, ehe Du wieder auffüllen musst. 

4. Die Temperatur beim Duschen kann erhöht werden: Bei Wasserbeuteln dank Sonneneinstrahlung, bei Kanistern auch mittels Tauchsieder

5. Die Montagemöglichkeit von Campingduschen reicht vom einfachen Aufhängen an einem Ast o.ä. bis hin zum fest montierten Modell in einer Duschkabine. 

6. Der Sichtschutz kann gerade auf dem gut besuchten Campingplatz von Nutzen sein. Neben einem einfachen Vorhang als Abgrenzung kann hier auch ein sogenanntes Duschzelt dienen. Dieses muss jedoch in der Regel separat gekauft werden, denn nur sehr wenige Campingduschen liefern den Sichtschutz gleich mit.  

7. Das Preis-Leistungs-Verhältnis kannst Du anhand von einem Campingdusche-Test aus dem Internet ermitteln und so ein tolles Modell zu einem guten Preis finden. 

8. Die Rezensionen von Kunden sind neben dem online Campingdusche-Test eine weitere Möglichkeit, um sich umfassend zu informieren und das optimale Modell für seine Anforderungen zu finden. 

Wo kannst Du eine Campingdusche kaufen?

Campingduschen vor Ort kannst Du in allen gut sortierten Bauhäusern kaufen. Du kannst so die einzelnen Modelle persönlich anschauen und den Verkäufer bei Fragen sofort kontaktieren. Nach dem Kauf kannst Du deine neue Campingdusche gleich mit nach Hause nehmen und musst keine Lieferzeiten abwarten. 

Der Kauf im Einzelhandel hat jedoch auch Nachteile. So musst Du zu den beschränkten Öffnungszeiten vor Ort erscheinen und gegebenenfalls einen Parkplatz suchen. Das online Einkaufen hingegen spart Dir Zeit, Geld und Nerven. Denn der Verkauf kann rund um die Uhr, also ohne Ausnahme und an allen Tagen des Jahres erfolgen. Die Auswahl an unterschiedlichen Ausführungen ist weitaus größer als im Einzelhandel. Mittels weniger Klicks kannst Du ganz bequem von Zuhause aus einkaufen, kontaktlos und dank mehrfacher Verschlüsselung Deiner Daten auch sehr sicher. 

Welche Hersteller bieten hochwertige Campingduschen an?

Es gibt einige Hersteller, die sich auf die Fertigung von Campingduschen spezialisiert haben. Hier sind einige Unternehmen, die Produkte mit überwiegend guten bis sehr guten Bewertungen verkaufen.
1. LIBERRWAY
2. Laserbeak

Zwei Beispiele für hochwertige Produkte mit überwiegend positiven Bewertungen:

1. LIBERRWAY Camping Dusche Heiße/Kühle Dusche Mit 3 Jahren Garantie

Diese Outdoor Akku Campingdusche besteht aus einem Duschschlauch, an der an einem Ende eine elektrische Tauchpumpe montiert ist. Dieses Ende wird einfach in einen Wassertank, zum Beispiel einen Eimer oder eine Regentonne, gehängt. An dem anderen Ende befindet sich der Brausekopf, der mittels Saugnapf einfach an eine glatte Fläche geklebt wird. Selbstverständlich kann zum Anhängen auch ein mitgelieferter Haken genutzt werden. So ist die Campingdusche überall schnell einsatzbereit. Mithilfe des Knopfes wird das Modell ein- und ausgeschaltet. Das Modell besitzt einen wiederaufladbaren Akku. Vielseitiger Einsatz und großer Wasserspaß für kleines Geld. 

LIBERRWAY Campingdusche Akku Camping Dusche Outdoor Mit 3 Jahren Garantie 5.9ft duscheschlauch und...
  • 【Betrieb mit Akku & Betrieb mit Autoladegerät Campingdusche】:...
  • 【Aktualisiert Duschakku mit 3 Jahre GARANTIE】: Wir haben die...
  • 【Multifunktionale Tragbare Duschen】 3,5 L/min-5 L/min...
  • 【Sicher und Bequem Reise Dusche】: Entspricht den...
  • 【Leicht und Tragbar Dusche】: Die Campdusche wiegt etwa 0,8 kg und...

2. Laserbeak Camping Dusche 

Die tragbare Dusche funktioniert nach dem gleichen Prinzip und ist für den Außenbereich genauso gut geeignet wie für einen fest installierten Innenbereich. Das Modell wird in 4 Farben angeboten. Die Stärke des Wasserstrahls lässt sich individuell einstellen. 
Die tragbare Campingdusche besitzt einen fest eingebauten 4800mAh Hochenergie-Lithium Akku sowie ein eingebautes Wasserfiltersystem für qualitativ gutes Wasser. die Campingdusche wiegt gerade einmal 850 g und kann sehr klein in dem Transportbeutel in jeden Rucksack verstaut werden. Sauberkeit und Abkühlung an jedem Ort dank der Laserbeak Campingdusche.

Laserbeak Campingdusche Tragbare Duschen Elektrische Portable Duschen
  • { Praktische Dusche } Die elektrische Dusche eingebaute 4800mAh...
  • { Humanisierte entworfene Dusche } Die elektrische Dusche ist mit...
  • { Variable Geschwindigkeit Dusche } Design hohe und niedrige...
  • { Mehrzweck Dusche } Die tragbare Dusche kann als Innen- /...
  • { Schöne und leichte Dusche } Das Aussehen der elektrischen Dusche...

Wie reinige und pflege ich eine Campingdusche?

Grundsätzlich gilt, dass Campingduschen eine normale Reinigung vertragen. Denken Sie jedoch bei Modellen mit einem flexiblen Wassersack daran, dass das Material Beschädigungen oder ätzende Reiniger nicht verträgt. Ein sanfter Seifenreiniger genügt in der Regel aus, um alle Verschmutzungen zuverlässig zu entfernen. Eine Wartung von Campingduschen ist nicht nötig, ab und an sollten Sie jedoch auf die Gummi/Kunststoffteile achten und eventuell mit einem entsprechenden Pflegemittel behandeln, sofern die Dusche dauerhaft den Witterungsbedingungen und der direkten Sonne ausgesetzt ist. 

Gibt es Alternativen zur Campingdusche?

Um sich unterwegs ausreichend säubern und abkühlen zu können, musst Du natürlich nicht unbedingt eine mobile Campingdusche mitnehmen. Zum Beispiel ein natürliches Gewässer wie Bach, Fluss oder See. Im Garten kann auch der Gartenschlauch mit einem Brausekopf die Gartendusche ersetzen. Jedoch ist so das Wasser meist sehr schnell recht kalt. 

Lässt sich eine Campingdusche auch selbst herstellen?

Im Internet gibt es eine große Menge von DIY-Videos oder Anleitungen, wie Du eine Campingdusche auch ganz leicht selbst bauen kannst. Alle dafür erforderlichen Teile bekommst Du im Baumarkt oder dem Internet. Jedoch ist der Kauf der einzelnen Teile meist kostenintensiver. Denn Campingduschen sind schon für ein kleines Geld in einer guten Qualität erhältlich. 

Fazit

Eine Campingdusche kannst Du mobil und sehr flexibel für unterschiedliche Aufgaben einsetzen. Sie ist preiswert, einfach in der Anwendung und auch unterwegs sehr praktisch. Durch einen Campingdusche-Test findest Du das optimale Modell, welches hochwertig und deshalb viele Jahre haltbar ist. Und das zu einem fairen Preis. 

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Kann eine Campingdusche auch im Haus als normale Dusche verwendet werden?

Die gängigen Modelle lassen sich auch fest installieren und sind somit auch als traditionelle Dusche nutzbar. Natürlich ersetzt sie nicht die herkömmlichen Modelle in den Badezimmern, da Wassermenge und Wasserdruck begrenzt sind und auch die Temperatur des Wassers sich nicht stufenlos einstellen lässt. Für den Übergang auf dem Bau ist die Campingdusche jedoch eine tolle Alternative. 

Kann eine Campingdusche auch mit heißem Wasser betrieben werden?

Markenprodukte können dank ihrer hochwertigen Materialien selbstverständlich auch heißes Wasser verwenden. Schauen Sie auf die Gebrauchsanweisung, für welche Temperaturen genau das jeweilige Modell ausgewiesen ist.


Outdoor-Experten

Hallo ihr da! Wir sind Patrick und ab und zu mal Timo, Annika und Ruben, die euch hier mit Outdoor-Blogartikeln versorgen. Auf unserer Reise nach Südamerika haben wir vieles erlebt und getestet. Unser Motto: Outdoor ist Leben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.